Dienstag, 30. April 2013

Kronkorken embossen

Kronkorken können auf die unterschiedlichsten Arten verziert werden, mit Papier, Schnur, Perlen, Knöpfen und vielem mehr. Aber man kann diese auch embossen. Es funktioniert ähnlich wie bei den selbst gemachten Brads nur das man den Kronkorken nicht ins Pulver taucht, es sei denn man möchte ihn komplett überziehen, sondern das man das Pulver aufstreut. Das muss man eventuell mehrmals tun bis alles mit einer gleichmäßigen Schicht überzogen ist. Auch hier kann man wunderbar Stempelabdrücke hinterlassen oder zusätzlich etwas aufkleben und für einen besonderen Glanz mit Crystal Effects überziehen.




Kommentare:

  1. Cool Babs!!! Muss ich auch mal testen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Babs, Es hat Dich ja auch mächtig erwischt! ;-) Die Embossing-Variante war fand ich techisch am anspruchsvollsten. Nimmst Du eine kleine Tülle zum Aufstreuen des Pulvers?

    AntwortenLöschen
  3. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, ich habe das Pulver immer vorsichtig aus dem Döschen eingestreut, durch leichtes Rütteln auf dem Kronkorken verteilt und die Ränder abgepinselt damit nichts hängen bleibt.
    Man kann es sich eben auch selbst schwer machen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Aber bleibt nicht alles überall gleich kleben, wenn Du den Kronkorken schon vorher erhitzt hast?

    AntwortenLöschen