Mittwoch, 28. Oktober 2015

3D-Baum

Mit mehreren ausgestanzten Motiven wie hier dem Tannenbaum, lassen sich wunderschöne 3D-Anhänger fertigen. Egal ob an einem Ast, am Fenster, am Weihnachtsbaum oder als Geschenkanhänger, die kleinen Teilchen machen ordentlich was her.

Man benötigt mindestens 3 Teile die man mittig faltet. Für das Bäumchen gibt es einen einfachen Trick. Den Baum mit der bestempelten Seite nach oben auf den Papierschneider legen und die Spitze so ausrichten, dass diese direkt in der Nut der Schneide- und Falzschiene liegt. Der Stamm hat genau die Breite der Schiene, weshalb man das Bäumchen ideal ausrichten und exakt vorfalzen kann. Den Faden klebe ich persönlich gleich zu Beginn an einem der Stanzteile fest und klebe dann Seite für Seite aneinander.

Das ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht, denn beim Bastelnachmittag war Einer ganz besonders angetan davon und hat ein "3D"- und ein "4D"-Bäumchen nach dem anderen gewerkelt.




Stampin' Up! Rosa Mädchen Kulmbach 3D Weihnachtsbaum Tannenbaumstanze Christbaumfestival

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen