Mittwoch, 20. Juli 2016

Wenn's mal schnell gehen muss,…

…dann reicht ein Hintergrund aus Designerpapier mit einem Spruchstempel und ein paar Akzenten wie z. B. Glitzersteinchen. Durch die flächige Negativoptik und besondere Form des Stempels bekommt die Karte ihr gewisses Etwas. 

Kleiner Tipp: Das Umschlagpapier von Stampin' Up! eignet sich natürlich auch als Designerpapier, ist allerdings etwas dünner. Dafür spart man an Gewicht wenn die Karte per Post versendet werden soll.



Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Geburtstagskarte gestreift mit Sprechblasen Framelits und Ganz schön aufgeblasen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen