Donnerstag, 19. Oktober 2017

Stamp Impressions Blog Hop: Spooky Days


Please use the translate option at the end of the sidebar, to read this blog in another language.

Heute wird es megagruselig beim Stamp Impressions Blog Hop. Unser Motto lautet nämlich "Spooky days". Denn Halloween rückt in greifbare Nähe und erfreut sich auch bein uns in Deutschland, gerade bei den Kleinen, (leider) immer größerer Beliebtheit.

Persönlich bin ich kein Fan davon (obwohl ich gruselige Filme sehr gerne sehe), haben wir doch selbst so viele andere Traditionen und Feiertage die gepflegt und gehegt werden können. Nichtsdestotrotz muss das jeder für sich selbst entscheiden. Mein, wie ich finde, sehr umfangreicher Bastelbestand bietet jedoch aus diesem Grund nicht besonders viel, was zum Motto passen würde. Bisher hat bei allen noch so tollen Halloweensets (mit einer winzigen Ausnahme) immer der Verstand die Oberhand behalten, da die Sachen schlichtweg nicht zum Einsatz kommen würden.

Zum Glück gibt es aber immer wieder Sets, die das ein oder andere Motiv enthalten, welches man für Halloween hernehmen kann. Spinnen sind mehr oder weniger neutral, Fledermäuse auch, Kürbisse passen zum Herbst und ein Gespenst kann ebenfalls anderweitig eingesetzt werden. Ja und Buchstaben sind wohl das am vielseitigsten einsetzbare Element von allen Motiven. Schließlich kann man schreiben was man möchte und der Platz hergibt. Mit genau diesen Motiven habe ich eine kleine Wanddeko gestaltet.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Das Grundgerüst ist eine schwarze Shadowbox im Format 21cm x 21cm. Sieht übrigens nicht nur als Deko, sondern auch als Karte in kleinerem Format genial aus. Diesem Rahmen habe ich einen leuchtenden Sonnenuntergang als Hintergrund verpasst. Mit den Schwammwalzen funktioniert das super. Einfach immer wieder so lange mit einer Farbe übers Papier rollen, bis einem die Fläche gefällt. Dann die nächste etwas überlappend ansetzen usw. Arbeitet man sich von hell nach dunkel, kann man problemlos in die nächste Farbe gehen ohne die Schwammwalze vorher auswaschen zu müssen.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Bei den Framelits Anhänger für Winterfeste, ist ein kleines Spinnennetz enthalten. Das habe ich aus Transparentpapier ausgestanzt, mit dem Wink of Stella beglitzert und in die Ecke gesetzt.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Spinnen seilen sich ja gerne ab und so habe ich, ebenfalls mit dem Wink of Stella, einen Faden aufgemalt an dem ein kleines Spinnchen hängt. Leider ist er etwas dicker geraten als gewünscht, aber Halloweenspinnen haben eben so dicke Spinnfäden. ;)

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Damit es auf meiner Deko richtig spuckt schwebt ein kleines Gespenst durch den Sonnenuntergang dem Nachthimmel entgegen. Es ist im Stempelset Ein Haus für alle Fälle enthalten, zu dem es die passenden Thinlits Zu Hause gibt. Und da Geister bekanntlich transparent sind habe ich es auf Transparentpapier gestempelt und ausgestanzt.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Fledermäuse dürfen natürlich an Halloween nicht fehlen. Sie tummeln sich in Hülle und Fülle neben dem Geist. Um sie dreidimensionaler wirken zu lassen, sind sie mit kleinen Dimensionals aufgeklebt. Zudem habe ich die Flügel etwas gebogen, als würden sie gerade mit den Flügeln schlagen.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Die drei Kürbisse aus dem Set Seasonal Chums wurden mit unterschiedlichen Orangetönen coloriert. Es gibt natürlich passende Framelits dazu (Anhänger für Winterfeste) jedoch fand ich den weißen Rand für die Deko nicht so schön, weshalb ich dann doch alles noch ein mal per Hand ausgeschnitten habe. Sie sind als Pyramide aufgestapelt und in unterschiedlichen Abständen auf den Hintergrund geklebt.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Damit der Schriftzug nicht so langweilig aussieht habe ich ihm Gruselaugen verpasst. Einfach ganz vorsichtig bzw. zittrig ein paar rote Linien als Adern mit der feinen Spitze eines Stampin' Write Markers zeichnen und für die Pupillen zwei kleine Kreise ausstanzen.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Stamp Impressions Blog Hop: Spooky days: Shadow Box Wanddeko mit Fledermäusen, Gespenst, Spinne und Kürbissen aus Ein Haus für alle Fälle, Seasonal Chums, Framelits Anhänger für Winterfeste und Thinlits Zu Hause

Eine Shadowbox kann man zu jeder Jahrezeit und jedem Anlass gestalten. Da sie auch in der Größe lediglich durch das Papierformat eingeschränkt sind, hat man hier kreativen Freiraum ohne Ende. Für mich war es mit Scherheit nicht das letzte Projekt dieser Art. Versucht es doch auch ein mal.

Wer sich noch nicht genug gegruselt hat hüpft weiter zu Yvonne. Alle die gerne rückwärts hüpfen landen bei Martina und ihrem Beitrag zum Blog Hop.

http://lolascrapetcompagnie.blogspot.de/2017/01/blog-hop-stamp-impressions-sab.html http://helenedenbreejen.nl/stamp-impressions-bloghop-sale-a-bration/
Und damit man auch wirklich niemanden verpasst hier die Mädels in der Übersicht.

Babs –> hier bist Du
Yvonne
Manuela
Eva
Yolanda
Fanny
Sigrid
Miranda
José
Martina D.

Kommentare:

  1. Ein toller Hintergrund - da hatten wir ja eine sehr ähnliche Idee :)
    Die Augen sind der mega Oberknaller.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sigrid. Das hab ich mir auch gedacht als ich Dein Projekt gesehen habe. :)

      Löschen
  2. Liebe Babs.. dein Gruselbild ist der Hammer!!
    Glg Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Manuela. Das wird wohl auf ewig meine einzige Halloweendeko bleiben. ;)

      Löschen
  3. Dafür, dass Du genauso wenig mit Halloween anfangen kannst wie ich, ist das ein Mega Rahmen. Halloween pur. Kann es kaum glauben, dass das Wink of Stella sein soll. Ist das eine besondere Farbe? Meines wird nie so herausstechend wie bei Dir!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke liebe Eva bin selbst überrascht was am Ende dabei rauskam. Also wenn man mehrmals über eine Stelle geht oder zu viel Farbe aus dem Wink of Stella quetscht dann wird er silber bzw. die Silberpartikel kommen zur Geltung. Vielleicht sieht man es auch deshalb so gut weil der Hintergrund relativ dunkel ist.

      Löschen
  4. Wauw, looks great Babs! Beautifully done! x

    AntwortenLöschen
  5. Es ist eine richtige Herausforderung um die viele Bei-producte von Stampin' Up! zu brauchen um eine Grossartiges Szene zu machen! Dus hasst es richtig eingetroffen! Die Augen.... wow...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks very much Yolanda. Yes, it wasn't easy, especially when you don't like Halloween. Blog Hop themes can be a real challange, but I made it.

      Löschen
  6. Love the background of you shadowbox! Greetings Miranda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Miranda. I was surprised how easy it was to create it. And it's so much fun.

      Löschen