Mittwoch, 16. Mai 2018

Chinakohl ist aus!

Jaaaa, diese Nachricht, nur wenige Stunden vor dem Teamtreffen, kann schon mal bei allen Schnappatmung auslösen und für ein Kreuzchen im Depressionskalender sorgen. Denn auch wenn Manu noch so viele leckere Gerichte zaubern kann, wir freuen uns jedes mal sehr auf ihren Chinakohlsalat. Zum Glück sieht man uns den Schock auf dem Foto, welches wir diesmal ganz ohne "Überprüfungswinken" hinbekommen haben, nicht mehr an. Muss an den hervorragenden Fähigkeiten unserer Selfie Queen liegen.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg
Caro, Moni, Irina, Manu, Susanne und Ich

Auch ich hab mich diesmal essenstechnisch megamäßig ins Zeug gelegt. So zumindest war der Plan.

Das verlängerte Wochenende vor dem Teamtreffen verbrachte ich nämlich damit, mir den Bauch bei meiner Tante im Elsaß vollzustopfen. Hat sie mit ihrer Familie doch die (für mich) beste Konditorei von Welt. Meine Idee "Macarons fürs Teamtreffen" klang nicht nur gut, hätte auch prima funktioniert. Wenn, ja wenn da nicht die übliche Vergesslichkeit wäre. Prinzipiell vergessen wir nämlich bei jedem Besuch dort etwas. Kleidung, Schlüssel, Essen, Brille, Waschzeug… Und diesmal war eben wieder Essen an der Reihe. Also nicht alles Essen, dann wäre es uns ja wenigstens aufgefallen. Nein, Marmelade, Salate, Brot, Schokolade, Pralinen, Torte und all die anderen Köstlichkeiten sind ins Auto gewandert. Nur die Macarons nicht. Die blieben an Ort und Stelle, in der Kühlung, in der Konditorei, in Niedermorschwihr, im Elsaß. Sorry Mädels, vielleicht dürft Ihr Euch ein ander mal wie "Pritt Brat" fühlen ;) 

Verhungern musste dennoch keiner, denn sowohl Manu, als auch mir ist eine Alternative eingefallen. Und die Leckereien von Caro, Moni, Irina und Susanne gab es schließlich auch noch. Notfalls wäre da auch noch Ilonas imaginäres "Wenn ich gekommen wäre hätte ich…gemacht"-Gericht gewesen an dem wir uns zumindest gedanklich hätten sattessen können.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg

Aber eigentlich geht es bei unseren Treffen ja nicht ums Essen. Auch wenn ich zugeben muss, dass dieses immer extrem lecker ist. Hauptsächlich freuen wir uns darauf in gemütlicher Runde zu Quatschen, zu Lachen und die neuesten Produkte, Techniken sowie Tipps und Tricks zu diskutieren. In all den Jahren sind wir uns richtig ans Herz gewachsen und zu Freunden geworden. Eine Truppe die ich nicht mehr missen möchte.

Das mit der Gedankenübertragung klappt in letzter Zeit auch erstaunlich gut. Mal wieder farblich zur Tischdeko abgestimmt waren die Swaps. Gut, meiner nicht, der passte lediglich zu meinem Oberteil aber egal. Deshalb durfte er auch nicht aufs Bild. Und wer jetzt noch keine schönen Hände hat muss etwas falsch gemacht oder den Inhalt der Swaps nicht genutzt haben. Moni und ich haben uns quasi sogar exakt den gleichen Inhalt geschenkt. Sehr amüsant. Ämüsant wäre an dieser Stelle auch ein Foto von Susanne mit Duschhauben auf dem Kopf. Die waren nämlich in der Geschenktüte. Aber Ihr wisst ja: What happens in Vegas und so.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg
Verpackung mit Lippenbalsam von Moni

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg
Täschchen mit Frühstückszutaten von Manu

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg
Verpackung mit lustiger Nagelfeile von Caro

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg
Verpackung mit Handlotion von Irina

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg
Verpackung mit selbst gegossener Seife von Susanne

Leider vergeht so ein Treffen immer wie im Flug. Wobei, wenn ich da an meine letzte Reise zurückdenke verging da gar nichts. Jedenfalls ist es auch beim lustigsten Beisammensein so, dass einem die Äuglein zufallen und die ein oder andere (also ich) noch einen mehr oder weniger langen Heimweg hat. Umso schöner, dass wir schon die nächsten Termine geplant haben und uns bald wiedersehen. Da gibt es dann mal wieder ein Treffen der etwas anderen Art.

Kommentare:

  1. Lustig war's und die Duschhaube wurde bereits eingeweiht! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na siehste, war ein nützliches Geschenk. ;)

      Löschen

WICHTIG: ERST LESEN, DANN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten (IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Name, Google-Profilbild, etc.) einverstanden. Nähere Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Bitte kommentiere deshalb nur wenn Du mit der Datenspeicherung einverstanden bist oder verwende die Einstellung "anonym".